Die Überraschungsfahrt

Es war wieder ein klarer Samstagmorgen. Robert und ich machten uns wieder auf die Reise zu unserem bevorzugten Fotorevier. Um 5 Uhr in der Früh angekommen, war erstmal eine kleine Kaffeepause und das Auspacken unseres Fotoequipments angesagt. Nach einer viertel Stunde gings los. Licht aus, Motor an. Kaum an einer Waldlichtung angekommen, konnte man das Röhren der brunftigen Hirsche und weitere Geräusche anderer Säugetiere ausmachen. Nur zeigen wollte sich kein Tier. Also wurde nach einer Stunde beschlossen die Fahrt fortzusetzen und das Glück woanders zu versuchen. Kilometer und die Zeit Weiterlesen [...]